Online Pflegekurs

Nutzen Sie Ihren gesetzlichen Anspruch auf einen kostenlosen Pflegekurs. Angeboten wird dieser von den Pflegekassen und Dritten, wie z.B. Pflegediensten oder Sanitätshäusern. Damit Sie diesen Kurs jedoch nicht über mehrere Wochen verteilt mühsam am Abend bei einem Anbieter vor Ort machen müssen, arbeiten wir mit einem Kooperationspartner zusammen, der den gesamten Kurs online anbietet.

Starten Sie noch heute den Pflegekurs: kostenlos und online!

Eine erste Auswahl an Videos finden Sie auf dieser Seite. Den gesamten Online Pflegekurs können Sie über das Onlineangebot unseres Kooperationspartners beziehen - dieser kümmert sich um den reibungslosen Ablauf und die Abrechnung mit Ihrer Kasse. Hinterlassen Sie uns Ihren Namen und Ihre Mailadresse, wir melden uns im Anschluss bei Ihnen. 

 

Unser TipDie Teilnahme ist für Sie kostenlos, da die Kursgebühr von Ihrer Pflegekasse erstattet wird.

 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Erste Videos finden Sie hier.

Das Pflegesystem kurz erklärt

....



Pflegeberatung

....



Pflegegrade

Seit dem 1. Januar 2017 haben die Pflegegrade die Pflegestufen abgelöst. Um Leistungen der Pflegeversicherung in Anspruch nehmen zu können, muss die Pflegebedürftigkeit anerkannt sein. Stellen Sie deshalb zeitnah einen Antrag auf Pflegegrad.

 



Betreuungs- und Entlastungsangebote

Seit dem 1. Januar 2015 können alle Pflegebedürftigen Betreuungsleistungen in Anspruch nehmen. Entlastungsangebote unterstützen pflegende Angehörige den Alltag des pflegebedürftigen Menschens zu organisieren. Kontaktieren Sie uns, wir machen Sie auf Unterstützung bei Ihnen vor Ort aufmerksam.



Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Kurzzeit- und Verhinderungspflege sind Angebote für Pflegebedürftige und deren pflegenden Angehörigen, sich befristet vollstationär bzw. durch Dritte versorgen zu lassen. Mehr dazu erfahren Sie im Video und im umfangreichen Text, den Sie über den Link erreichen.



Hinsetzen und aufrichten

....



Pflegende Angehörige

....