AOK Hessen Pflegeantrag

Die AOK Hessen ist auch eine Pflegekasse, bei der alle diejenigen versichert sind, die bei der AOK Hessen krankenversichert sind. Damit der Pflegegrad anerkannt wird, muss zuerst bei der AOK Hessen der Antrag auf Pflegegrad gestellt werden. Sofern Sie oder Ihr pflegebedürftiger Angehöriger den zu Grunde gelegten Kriterien des MDKs entsprechen, wird die Pflegebedürftigkeit anerkannt und Sie erhalten von der AOK Hessen einen der fünf Pflegegrade.


Wir von PflegeVertrauen unterstützen Sie als unabhängiges Ratgeberportal bei der Beantragung und Durchsetzung Ihrer Leistungsansprüche! Wir sind nicht die AOK Krankenkasse, sondern geben Ihnen Tipps, wie Sie erfolgreich den Pflegegrad beantragen bzw. einen Widerspruch einlegen und unterstützen Sie mit dem Antragsservice.

AOK Hessen Pflegestufe

Sind Sie oder einer Ihrer Angehörigen pflegebedürftig, können Sie über die Pflegekasse eine Pflegestufe beantragen bei der AOK. Wird Ihr Antrag auf Pflegegrad gewährt, haben Sie Anspruch auf Pflegeleistungen der AOK Frankfurt / Darmstadt / Kassel. Möchten Sie bei der AOK Hessen eine Pflegestufe beantragen, können Sie auch in einem der 54 Beratungscenter Hilfe bekommen. Dorthin können Sie sich auch wenden, wenn Sie Widerspruch einlegen möchten.

AOK Hessen Pflegekasse

Die AOK Hessen hat ungefähr 1,6 Millionen Versicherte und einen Marktanteil von 31 Prozent. Als Mitglied der AOK Hessen sind Sie dort automatisch pflegeversichert. Die AOK Hessen gehört zu einer der ältesten deutschen Krankenkassen und ist die mitgliederstärkste Krankenkasse in Hessen. Sie hat ihren Sitz in Bad Homburg v. d. Höhe und wurde 1993 als Zusammenschluss folgender 20 Ortskrankenkassen gegründet: AOK Darmstadt-Dieburg, AOK für den Kreis Bergstraße, AOK für Stadt und Kreis Offenbach am Main, AOK Fulda, AOK Gießen, AOK Hersfeld-Rotenburg, AOK Hochtaunus, AOK Kassel, AOK Groß-Gerau, AOK Lahn-Dill, AOK Limburg-Weilburg, AOK Main-Kinzig, AOK Marburg-Biedenkopf, AOK Odenwaldkreis, AOK Frankfurt am Main und Wetteraukreis, AOK Schwalm-Eder, AOK Vogelsbergkreis, AOK Waldeck-Frankenberg, AOK Werra-Meißner und AOK Wiesbaden-Rheingau-Taunus.


Pflegegrad beantragen AOK Hessen

Wir von PflegeVertrauen empfehlen Ihnen, den Antrag unbedingt schriftlich zu stellen, denn nur dann haben Sie einen Nachweis über das Datum des Antrags. Um bei der Pflegekasse der AOK Frankfurt / Darmstadt / Kassel einen Antrag auf Pflegegrad zu stellen, laden Sie online das Antragsformular herunter, das Sie mit Ihren oder den Daten des pflegebedürftigen Angehörigen ausfüllen. Den unterschriebenen Antrag auf Pflegegrad schicken Sie an die Postanschrift der AOK Frankfurt / Darmstadt / Kassel. Sie erhalten einen Termin für einen Besuch eines Gutachters des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen. Mit seinem Gutachten und der Empfehlung für einen Pflegegrad hat er erheblichen Einfluss auf die Entscheidung der AOK Hessen. Alternativ können Sie den Antrag auch online über unseren Service von PflegeVertrauen stellen.


Pflegekasse anrufen

  • eingeschränkte Erreichbarkeit
  • ungewisse Wartezeit 
  • keine schriftliche Bestätigung
  • hoher Stressfaktor
  • viel Ungewissheit 

Faxservice: Antrag online stellen

  • einfach ausfüllen, dauert ca. 2 Min.
  • wir übernehmen für Sie den Versand 
  • unmittelbare Eingangsbestätigung
  • komplett orts- und zeitunabhängig
  • entspannt & ohne Stress

Per Einschreiben auf eigene Faust

  • runterladen, ausdrucken & ausfüllen
  • Adresse der Pflegekasse suchen
  • Warten auf Eingangsbestätigung
  • alles neben Job und Familie
  • aufwendig und stressig


Antrag auf Höherstufung Pflegegrad AOK Hessen

Wenn der anerkannte Pflegegrad nicht mehr ausreicht, da die Selbständigkeit des Pflegebedürftigen abgenommen hat, sollten Sie einen Antrag auf Höherstufung mit einem erneuten Antrag bei der AOK Hessen stellen.

AOK Hessen Pflegekasse Adresse

AOK – Die Gesundheitskasse in Hessen, Basler Straße 2 in 61352 Bad Homburg

Telefon 0800 0000 255 // E-Mail: service@he.aok.de


Unabhängige Pflegeberatung

Wenn Sie einen Pflegegrad beantragen bei der AOK, lauern viele Fallstricke. Die unabhängige Pflegeberatung kann Ihnen bei der Antragstellung bei der Pflegekasse helfen und kann Sie auch zum Gespräch mit dem Gutachter beraten. Sie hilft Ihnen auch, wenn Sie Widerspruch einlegen möchten oder eine höhere Pflegestufe beantragen bei der AOK.

Widerspruch bei der AOK Hessen

Wird Ihr Antrag auf Pflegegrad von der Pflegekasse der AOK Hessen abgelehnt oder wurde ein zu niedriger Pflegegrad gewährt, müssen Sie fristgemäß Widerspruch einlegen. Beim Widerspruch bei der AOK Hessen hilft Ihnen ein unabhängiger Pflegeberater. Er bereitet Sie auch auf ein Gespräch mit einem weiteren Gutachter des MdK vor.

AOK Pflegekurs

Sie haben einen Pflegefall und möchten sich bestmöglich um diesen kümmern? Dann nutzen Sie Ihren Anspruch auf einen kostenlosen Pflegekurs, in dem Sie grundlegendes Pflegewissen erlangen. Neben praktischen Tipps finden Sie sowohl wichtige Infos zur Organisation als auch Ihren Leistungsansprüchen. Der Kurs ist für Sie kostenlos, sicher und anonym sowie leicht verständlich und wird von unserem Partner angeboten.



Ratgeber Pflege

Erfolgreich Pflegegrad beantragen 

In unserem kompakten Ratgeber zeigen wir Schritt für Schritt auf, wie Sie auch ohne professionelle Unterstützung erfolgreich den Pflegegrad beantragen. Darüber hinaus machen wir Sie auf Ihre Leistungsansprüche aufmerksam, die für Ratsuchende am Anfang sonst schwer zu überblicken sind. Das Gute: Alle Kosten, die für die Inanspruchnahme der Leistungen entstehen, werden von der Pflegekasse getragen. Mitunter handelt es sich um einige hundert Euro im Monat, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten.