Pflegerechner

Bevor der Pflegegrad beantragt wird, gilt es einige Dinge auszurechnen. Neben der möglichen Höhe des Pflegegrads, der in der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen bei gesetzlich und MedicProof bei privat Versicherten zugesprochen oder abgelehnt wird, spielt die Finanzierung der Pflege eine große Rolle. 

 

Die Pflegeversicherung ist kein Vollkasko-System, sondern deckt nur einen gewissen Teil der Kosten an, die bei der Versorgung durch einen ambulanten Pflegedienst oder in einer stationären Pflegeeinrichtung anfallen.

 

Nachfolgend wollen wir Ihnen aufzeigen, welche Rechner Sie wie und warum bedienen sollten. Diese finden Sie allesamt kostenlos auf unserer Seite. Eine direkte Gegenüberstellung finden Sie in der Tabelle sowie eine Zusammenstellung der wichtigsten Punkte.

  Pflegegradrechner Pflegelückenrechner Pflegezusatzversicherung
Richtet sich an

Angehörige / Antragsteller

Angehörige Angehörige
Anwendungsbereiche

Ermitteln Sie vor der Begutachtung die Höhe des zu erwartenden Pflegegrads

Ermitteln Sie die Höhe der finanziellen Lücke, die Sie selbst tragen müssen

Sichern Sie sich und Ihre Angehörigen ab und versichern Sie Ihr finanzielles Pflegerisiko

Formvorgaben

schriftlich, evtl. Unterschrift des Arztes, evtl. notarielle Beurkundung sinnvoll

 

 

schriftlich, evtl. notarielle Beurkundung sinnvoll

 

schriftlich, evtl. notarielle Beurkundung sinnvoll
Ausdruckbar? Vordrucke möglich? nein, führen Sie ein Pflegetagebuch
nein, da individuelle Parameter die Grundlage sind ja, Sie können sich die unverbindlichen Angebote ausdrucken

Zusammengefasst: Hierauf gilt es zu achten!

  • Nutzen Sie unsere Rechner und informieren Sie sich detailliert 
  • Das Ergebnis vom Pflegegradrechner dient Ihnen als erste Einschätzung, Abweichungen nach oben oder unten sind jedoch immer möglich. Lassen Sie sich professionell beraten. 
  • Der Pflegelückenrechner bestimmt das finanzielle Risiko, welches Sie als Pflegefall tragen, da die Pflegekasse kein Vollkaskosystem ist. 
  • Zur Absicherung des finanziellen Risikos bietet sich eine Pflegezusatzversicherung an. Nutzen Sie unseren kostenlosen Vergleich und lassen Sie sich unverbindlich Angebote von Versicherungsgesellschaften zuschicken.