Hessen

In Hessen leben mehr als sechs Mio Einwohner, die Landeshauptstadt ist Wiesbaden. Mehr als 1,2. Mio Einwohner Hessens sind über 65 Jahre alt, wobei der relative Anteil in den letzten 25 Jahren um mehr als 30 Prozent angestiegen ist.


Pflege in Hessen

Im Jahr 2015 lebten ca. 214.000 Pflegebedürftige in Hessen, was einer Quote von 3,5 Prozent entspricht. Im Jahr 2030 erwarten Experten bereits mehr als 270.000 und im Jahr 2040 über 310.000 Pflegebedürftige. Bis zum Jahr 2060 wächst Hochrechnungen zufolge die Rate der Pflegebedürftigen insgesamt um 74 Prozent, wobei die Rate bei Männern mit 79 Prozent über der der Frauen mit 70 Prozent liegt. Betrachtet man die Pflegequoten im Detail je Altersgruppe heutzutage, so ergibt sich folgendes Bild:

  • 15,3 Prozent bei den 75-85,
  • 40,7 Prozent bei den 85 - 95 und
  • 65,5 Prozent bei den Ü90-jährigen

 

Wie auch in anderen Bundesländer wird der Großteil der Pflegebedürftigen zu Hause versorgt, nämlich 75,2 Prozent. Die Hauptlast tragen hier die Angehörigen, denn mehr als jeder zweite Betroffene wird von seinen Angehörigen versorgt. Zwei von zehn Pflegebedürftigen werden sowohl von Pflegedienst als auch Angehörigen versorgt.


Pflegeberatung in Hessen

Pflegeberatung in Wiesbaden Pflegegrad beantragen in Darmstadt Pflegeberatung in Niedersachsen

Wie im bundesdeutschen Durchschnitt wird die Anzahl Pflegebedürftiger auch in Hessen größer. 

 

Die pflegenden Angehörigen stellen auch in diesem Bundesland den größten Pflegedienst, da mehr als jeder siebte Pflegebedürftige in einer häuslichen Pflegesituation versorgt wird. 

 

Um pflegende Angehörige bestmöglich zu unterstützen, bietet sich eine unabhängige Pflegeberatung vor Ort an. Aus diesem Grund arbeiten wir mit unabhängigen und sehr gut ausgebildeten Pflegeberatern in Hessen zusammen. 

Jetzt kostenlosen Rückruf vereinbaren

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.