Pflegeberatung Rheinland-Pfalz

Im Südwesten Deutschlands, angrenzend an Frankreich, Luxemburg und Belgien, liegt Rheinland-Pfalz.

Das siebtgrößte Bundesland, dessen Landeshauptstadt Mainz ist, hat etwa vier Millionen Einwohner. Mit Kaiserslautern, Koblenz und Ludwigshafen am Rhein sind weitere drei Großstädte in diesem Bundesland beheimatet.


Pflege in Rheinland-Pfalz

Wie im gesamtdeutschen Durchschnitt wollen auch im südwestlichen Bundesland die Pflegebedürftigen so lange wie möglich in ihrer Häuslichkeit alt werden. Deshalb werden ca. 74% aller Pflegebedürftigen zu Hause versorgt: ⅔ ausschließlich von Angehörigen und ⅓ sowohl durch Angehörige als auch einen ambulanten Pflegedienst. Innerhalb der letzten zwei Jahre wuchs die Zahl der zu Hause Versorgten um 16%, insgesamt stieg die Anzahl der Pflegebedürftigen um über 12%. Unter allen Pflegebedürftigen sind nur 17,5% über 90 Jahre alt - 22,1% Frauen und 9,2% Männer.   

In 2015 war jeder fünfte Einwohner in Rheinland-Pfalz über 65 Jahre alt, absolut waren es über 830.000. Legt man die Pflegequote des Bundesland an (123 Pflegebedürftige auf 10.000 Einwohner) so gab es 2015 etwa 49.000 Pflegebedürftige. Diese Zahl wird sich in den kommenden Jahrzehnten deutlich erhöhen. In Pflegequoten (Pflegebedürftige auf Einwohner) ausgedrückt heißt das:

2020: 134 / 10.000

2030: 152 / 10.000

2040: 179 / 10.000

2050: 208 / 10.000



Pflegeberatung in Rheinland-Pfalz

Wie aus obigen Zahlen deutlich wird, steigt in den kommenden Jahren die Bedeutung der pflegenden Angehörigen weiter an. Expertenmeinungen nach wird da die Anzahl der Pflegebedürftigen bis 2060 um 61% steigen, wobei der Anteil pflegebedürftiger Frauen um 59 Prozent und der pflegebedürftigen Männer um 64 Prozent zunehmen wird.

 

Es ist daher umso wichtiger, dass sich vor Ort in den zehn größten Gemeinden unabhängige Pflegeberater um die Belange der Ratsuchenden kümmern. Aus diesem Grund bieten wir eine Pflegeberatung in Mainz, Ludwigshafen am Rhein, Koblenz, Trier, Kaiserslautern, Worms, Neuwied, Neustadt an der Weinstraße, Speyer, Bad Kreuznach und den jeweils angrenzenden Gebieten an.

Pflegeberatung in Mainz Pflegeberatung in Worms Antragsservice

Unsere unabhängigen Pflegeberater in Rheinland-Pfalz überprüfen den Unterstützungsbedarf und erstellen einen individuellen Plan, abgestimmt auf die Bedürfnisse des Pflegebedürftigen. Dass heißt der Pflegeberater

  • unterstützt bei allen Anträgen,
  • holt im Vorfeld der Begutachtung alle notwendigen Unterlagen ein,
  • bereitet den Begutachtungstermin vor,
  • hilft die Begutachtung gut zu meistern, 
  • wirkt beruhigend auf den Pflegebedürftigen ein,
  • kennt alle Tricks, die der Gutachter anwendet um den tatsächlichen Hilfebedarf zu testen und 
  • holt nach Anerkennung der Pflegebedürftigkeit das Optimum Ihrer finanziellen Ansprüche heraus 

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.