Pflegeberatung in Bayreuth

In Bayreuth im Regierungsbezirk Oberfranken leben ca. 75.000 Menschen, von denen etwa 2.000 pflegebedürftig sind und die Mehrheit im Kreise der Familie versorgt werden.

 

Mit einer unabhängigen Pflegeberatung vor Ort in Bayreuth unterstützen wir Sie bei der Beantragung des Pflegegrads und der Durchsetzung Ihrer Ansprüche - sowohl finanzieller als auch pflegerelevanter Art. Die Beratung erfolgt je nach Wunsch telefonisch oder bei Ihnen zu Hause. Wir finden für jede Herausforderung eine passende Lösung und nutzen dabei unsere umfangreichen Erfahrungen aus den zahlreichen Pflegeberatungen der Vergangenheit.

 

Wenn Sie erfahren möchten, ob und wie wir Sie unterstützen können, nutzen Sie am Besten das unverbindliche und kostenlose telefonische Beratungsgespräch. Vorab sei erwähnt, dass wir zielgenau den individuellen Hilfebedarf erfassen und für den Pflegebedürftigen und Sie als Angehörigen die beste Unterstützungsform finden.

Pflegegrad beantragen in Bayreuth

Nicht selten stellt ein Pflegefall alle Beteiligten vor große Herausforderungen, da der Unterstützungsbedarf in der Regel unvorhersehbar eintritt. Bis zur endgültigen Anerkennung eines Pflegegrads können einige Wochen vergehen.

 

In dieser Phase der Unsicherheit - wird der Pflegegrad anerkannt oder nicht - unterstützt Sie unser unabhängiger Pflegeberater aus Bayreuth bei der Pflegegrad Beantragung und der Suche nach sofort passenden Unterstützungs- und Hilfemöglichkeiten. Dadurch werden alle Beteiligten - Pflegebedürftiger selbst, Angehörige, Familie, Verwandte und Freunde - weitestgehend entlastet. 

 

Die unabhängige Pflegeberatung, die professionell und trägerunabhängig erfolgt, hat das Ziel die für Sie bestmögliche Lösung herbeizuführen. So ist der Pflegeberater auf Wunsch auch bei der Begutachtung vor Ort dabei. Bei diesem wichtigen Termin werden vom Pflegegutachter Punkte je nach Schwere der Beeinträchtigung in sechs Bereichen. Unser Tipp: Ermittel Sie vorab, ob die Pflegegrad Voraussetzungen erfüllt sind - nutzen Sie dazu gerne unseren kostenlosen Pflegegradrechner.

 

Je nach Anzahl der Punkte ergibt sich der Pflegegrad, in den der Pflegebedürftige eingestuft wird.

Der Pflegeberater  

  • unterstützt bei allen Anträgen,
  • holt im Vorfeld der Begutachtung alle notwendigen Unterlagen ein,
  • bereitet den Begutachtungstermin vor,
  • ist bei der Begutachtung auf Wunsch vor Ort und unterstützt Sie diese gut zu meistern, 
  • wirkt beruhigend auf den Pflegebedürftigen ein,
  • kennt alle Tricks, die der Gutachter anwendet um den tatsächlichen Hilfebedarf zu testen und 
  • holt nach Anerkennung der Pflegebedürftigket das Optimum Ihrer finanziellen Ansprüche heraus.

Jetzt kostenlosen Rückruftermin vereinbaren:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.