Pflegeberatung Bochum

Bochum ist mit über 360.0000 Einwohnern die sechstgrößte Stadt in Nordrhein-Westfalen, das Zentrum des mittleren Ruhrgebiets und eine kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Arnsberg. Experten gehen davon aus, dass bereits heute mehr als 12.000 anerkannte Pflegebedürftige in Bochum leben - Tendenz steigend, aktuell ist mehr als jeder Dritte Einwohner Bochums ein Pflegefall. Ratsuchenden von heute und morgen bieten wir mit unserer unabhängigen Pflegeberatung vor Ort in Bochum konkrete Unterstützung an.


Unabhängiger Pflegeberater in Bochum

Nach der Umstellung von der Pflegestufe auf den Pflegegrad warten Antragssteller teilweise monatelang auf den Begutachtungstermin. Um auch in dieser Zeit den Pflegebedürftigen gut versorgt zu wissen, ohne Ansprüche ungenutzt zu lassen, berät sich unser unabhängiger Pflegeberater aus Bochum hinsichtlich passender Möglichkeiten der Unterstützung.

 

Unser ausgebildeter Pflegeberater aus Bochum stellt mit Ihnen sämtliche Anträge, unterstützt im Vorfeld der Begutachtung alle wichtigen Unterlagen einzuholen, ist am wichtigen Tag der Begutachtung vor Ort und ergreift für Sie Partei. Da er diese Situation täglich hat und somit bestens kennt, kann er beruhigend auf die pflegebedürtige Person einwirken und kennt natürlich auch sämtliche Tricks der Gutachter, auf die Sie nicht hereinfallen sollten.

 

Durch die Inanspruchnahme der externen Hilfe können Sie die Wahrscheinlichkeit der Anerkennung um 30 Prozent steigern (Aussage Barmer GEK Pflegereport 2013).

Jetzt kostenlose telefonische Erstberatung nutzen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.



Pflegegrad beantragen Bochum

Auch beim Pflegegrad beantragen in Bochum unterstützt Sie unser Pflegeberater professionell, neutral und trägerunabhängig vor Ort. Das Ziel ist die bestmögliche Lösung Ihrer persönlichen Situation.

 

Während der Pflegegrad Begutachtung Bochum werden Punkte je nach Schwere der Beeinträchtigung in den folgenden sechs Bereichen der Selbständigkeit ermittelt:

  1. Hilfen bei Alltagsverrichtungen
  2. Psychosoziale Unterstützung
  3. Nächtlicher Hilfebedarf
  4. Präsenz am Tag
  5. Unterstützung beim Umgang mit krankheitsbedingten Anforderungen
  6. Organisation der Hilfen 

Je nach Schwere der Beeinträchtigung ergibt sich der Pflegegrad, in den der Pflegebedürftige eingestuft wird. Es gibt fünf Pflegegrade: Pflegegrad 1Pflegegrad 2Pflegegrad 3Pflegegrad 4 und Pflegegrad 5

 

Stellen Sie gemeinsam mit unserem unabhängigen Pflegeberater in Bochum den Antrag auf Pflegegrad. Mit ihm an Ihrer Seite können Sie jederzeit sicher sein, dass er für Sie das Maximale herausholt.

 

Abhängige Pflegeberater aus Bochum, d.h. Pflegeberater die für Dritte handeln - z.B. Pflegekassen, haben immer einen extrinsischen Anreiz und vertreten eine gewisse Position. Es stellt sich die Frage der Unabhängigkeit. 

Pflegegrad in 2 Schritten beantragen

Die Einstufung in einen Pflegegrad ist der Dreh- und Angelpunkt bei der Finanzierung des Pflegefalls.


1. Lassen Sie sich von uns Ihre Antragsunterlagen zukommen. Natürlich kostenfrei und unverbindlich.

2. Füllen Sie den Antrag aus und schicken Sie ihn an die Pflegekasse - jeweilige Pflegekassenadresse liegt bei.

 

Gerne unterstützen wir bzw. unsere Berater Sie beim Ausfüllen, kostenfrei und unverbindlich.