Nordrhein-Westfalen

Nordrhein-Westfalen ist das einwohnerstärkste Bundesland in Deutschland. Von den 17,8 Mio. Nordrhein-Westfalen wohnen mehr als 1 Mio. in Köln und knapp 630.000 in der Landeshauptstadt Düsseldorf. Zwischen 1990 und 2009 nahm der Anteil der Ü65-Jährigen um ca. 40% zu, der Bundesdurchschnitt liegt bei 42%. 

Fachleute gehen davon aus, dass bis zum Jahr 2060 der Anteil pflege- bedürftiger Personen in Nordrhein-Westfalen um 60 Prozent zunehmen wird. Dabei wächst der Anteil bei den Männern mit 64 Prozent gegenüber 58% bei den Frauen überproportional.


Pflege in Nordrhein-Westfalen

Die Anzahl pflegebedürftiger Menschen betrug im Jahr 2015 608.000. Insgesamt war jeder 6. im Alter von 75-85, jeder 2. im Alter von 85-90 und 65% aller Ü90-jährigen pflegebedürftig. Laut Prognose nimmt diese Zahl in den kommenden Jahren stark zu. Für das Jahr 2020 wird mit einer Anzahl von 662.000, in 2030 gar mit 740.000 und 2040 mit über 840.000 Pflegebedürftigen gerechnet.

Pflegeberatung in Nordrhein-Westfalen

Drei von vier Pflegebedürftigen werden zu Haus versorgt. Auffallend ist die Tatsache, dass die Hälfte aller Pflegebedürftigen - d.h. über 300.000 - ausschließlich von Angehörigen gepflegt werden und lediglich 27% in stationären Pflegeeinrichtungen. Die Pflegequote stieg in den vergangenen Jahren stark an. Kamen in 2001 noch 255 Pflegebedürftige auf 10.000 Einwohner, so waren es in 2013 bereits 331.

 

Gerade weil deutlich mehr als die Hälfte aller Pflegebedürftigen von ihren Angehörigen versorgt werden, gilt es diesen die beste Unterstützung zukommen zu lassen. Ein wichtiger Bestandteil dabei spielt eine gute Pflegeberatung. Denn nur wenn Sie über alle Ansprüche Bescheid wissen, können Sie diese auch nutzen. Deshalb arbeiten wir in allen fünf Regierungsbezirken - Arnsberg, Detmold, Düsseldorf, Köln und Münster - mit unabhängigen Pflegeberatern zusammen, die sich um Ihre Anliegen kümmern.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


Regierungsbezirk Einwohner Kreise, Stadtregionen und kreisfreie Städte (exemplarisch)
Arnsberg 3,6 Mio. Bochum, Dortmund, Hagen, Hamm, Herne und Soest
Detmold 2,06 Mio. Bielefeld, Gütersloh, Herford, Höxter
Düsseldorf 5,2 Mio. Duisburg, Düsseldorf, Essen, Krefeld, Mönchengladbach, Wuppertal
Köln 4,4 Mio. Aachen, Bonn, Köln, Leverkusen, Heinsberg
Münster 2,6 Mio. Borken, Münster, Bottrop, Gelsenkirchen